Jugendhilfeplanung

Im Rahmen der Planungsverantwortung des Jugendamtes ist es die Aufgabe der Jugendhilfeplanung den Bestand an sozialen Einrichtungen und Diensten im Stadtgebiet festzustellen. Hierbei soll für Kinder, Jugendliche, Eltern und Familie eine bedarfsgerechte Versorgung gefördert und sichergestellt werden. Im Jahr 2001 wurde in Kempten erstmals ein Jugendhilfeplan für alle Bereiche der Jugendhilfe – Jugendarbeit, Kindertagesstätten und Erziehungshilfen – erarbeitet und im Stadtrat beschlossen. Seitdem sind die Bereiche einzeln fortgeschrieben worden.

Bereich Kindertagesstätten 2013 fortgeschrieben
Die aktuellste Fortschreibung liegt für den Bereich Kindertagesstätten vor. Der Stadtrat hat diese am 14. April 2013 verabschiedet (siehe Beschluss >). Dem umfangreichen Planwerk zufolge sind in Kempten bis Ende 2013 über 600 Plätze für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren vorhanden. Damit erreicht Kempten einen Versorgungsgrad für die unter Dreijährigen von fast 40 Prozent.

Weitere Informationen:

Ihre Ansprechpartner:

Jugendhilfe
Thomas Baier-Regnery, Leiter Stadtjugendamt
Telefon 0831 2525-474, E-Mail: thomas.baier-regneryE-Mail at Zeichenkempten.de

Jugendarbeit
Oliver Huber, Leiter Amt für Jugendarbeit
Telefon 0831 2525-249, E-Mail: oliver.huberE-Mail at Zeichenkempten.de

Kindertagestätten
Marion Haugg, Leiterin Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport
Telefon 0831 2525-376, E-Mail:  marion.hauggE-Mail at Zeichenkempten.de


Angebote der Jugendhilfe in Kempten 
zwei lachende Kinder
In der Stadt Kempten übernehmen drei Ämter die Aufgaben der Jugendhilfe.
mehr nächste Seite