Home ->  Bürger Büro -> Verwaltung -> Partnerstädte -> Bad Dürkheim

Bad Dürkheim

Wappen Bad D.
Wappen Bad D.
Bad Dürkheim liegt westlich von Ludwigshafen am Rand des Pfälzer Waldes. Die Kurstadt hat knapp 20.000 Einwohner und ist 342 km von Kempten entfernt.

Bad Dürkheim hat eine lange geschichtliche Vergangenheit, die bis 1000 v. Chr. zurückreicht. Die eigentliche Besiedelung erfolgte zur Zeit der Römer zwischen 58 v. Chr. und 406 n. Chr. Erstmals genannt wurde die Stadt 778, Stadtrechte erhielt sie im Jahr 1360. Im Jahr 1847 wurde das Solbad eröffnet, 1904 der Stadt das Prädikat „Bad“ verliehen.
                                                                                   
Mit 1.000 ha im Ertrag stehenden Weinbauflächen gehört Bad Dürkheim zu den größten Weinbau betreibenden Gemeinden Deutschlands. Der Tourismus hat eine große Bedeutung für die Kur-, Wein und Erlebnis-Stadt. Eines der längsten Gradierwerke Deutschlands lädt zum "Luft holen" ein.

Der „Dürkheimer Wurstmarkt“, größtes Weinfest der Welt, wird alljährlich am zweiten und dritten September-Wochenende gefeiert. Hunderttausende an Gästen lockt er mit zahlreichen Attraktionen. Seine Geburtsstunde wird in das Jahr 1417 datiert. Als Herzstück gelten die guten alten Schubkarchstände, kleine überdachte Weinzelte mit schmalen Tischen und Bänken. Im Jahr 2016 kann Bad Dürkheim den 600. Wurstmarkt feiern.
                                                                                      
Die Freundschaft mit Bad Dürkheim besteht seit langen Jahren. Bereits 1951 als „Weinpatenschaft“ begründet, wurde diese 2001 in eine Städtepartnerschaft umgewandelt. Viele sportliche und kulturelle Begegnungen, aber auch Schüler- und Jugendfahrten finden statt.

>> www.bad-duerkheim.de


Dürkheimer Riesenfass 
Dürkheimer Riesenfass

Die Limburg 
Die Limburg in Bad Dürkheim