Home ->  Bürger Büro -> Soziales & Gesundheit -> Pflegeleistungen

Pflegeleistungen

Hilfe zur Pflege 
 
Hilfe zur Pflege im Rahmen des Sozialgesetzbuches XII erhalten pflegebedürftige Personen,
  • die nicht pflegeversichert sind oder
  • bei denen die gesetzliche Pflegeversicherung keine bzw. nicht ausreichende Leistungen erbringt und
  • wenn sie die anfallenden pflegebedingten Aufwendungen nicht aus eigenem Einkommen und Vermögen finanzieren können.

Art und Umfang der Hilfe richten sich nach dem durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) festgestellten Umfang der Pflegebedürftigkeit. Hier kommen z.B. in Betracht:

  • Übernahme der Kosten von Pflegediensten,
  • Gewährung von Pflegegeld,
  • Finanzierung von Pflegehilfsmitteln,
  • Übernahme der Kosten für Tagespflege.

Wenn die/der Betroffene in einer stationären Einrichtungen gepflegt wird (Kurzzeitpflege, Pflegeheim), ist der überörtliche Sozialhilfeträger, der Bezirk Schwaben, Sozialverwaltung, in Augsburg, Tel. 0821 3101-0, zuständig.


Ansprechpartner