Jahr 2017

Neuer Service: WLAN in der Stadtbibliothek Kempten

5. Juli 2016. Die Stadt Kempten bietet ab sofort einen neuen Service in ihrer Stadtbibliothek an. In den Räumlichkeiten der Orangerie steht nun ein WLAN-Hotspot zum Surfen, Recherchieren und Arbeiten zur Verfügung. Besucher können sich darüber schnell und einfach in das Netz einwählen.

Voraussetzung ist ein WLAN-fähiger Laptop oder ein entsprechendes Mobiltelefon. In den Räumen der Bibliothek ist der WLAN Zugang für alle Benutzer kostenlos.

Mittels des neuen Hotspots können problemlos Internetrecherchen mit der eigenen Hardware in der gewohnten Softwareumgebung durchgeführt werden. Besucher, die mit ihrem eigenen WLAN-fähigen Gerät in die Bibliothek kommen, erhalten vom Bibliothekspersonal ein Ticket mit Nutzernamen und Passwort und können sich damit in das WLAN Netz einwählen. Weiterhin stehen den Lesern internetfähige PCs zur Verfügung, mit denen zusätzlich diverse Programme genutzt werden können.

An diesen Geräten ist der Internetzugang kostenpflichtig, aber auch hier erhält man zur minutengenauen Abrechnung einen Zugangscode. Dieser kann dann in mehreren Sitzungen aufgebraucht werden.

"Gerade in einer Bibliothek als Ort der Information und des Lernens ist ein Hotspot eine sinnvolle und zeitgemäße Erweiterung des vorhandenen Angebots", erläutert Bibliotheksleiterin Andrea Graf. So können neben den physischen Medien auch die elektronischen Bibliotheksangebote genutzt werden. Doch egal, ob die Benutzer ihre eigene Hardware oder einen PC der Stadtbibliothek nutzen: Den aufgedruckten Zugangscode und das Password eingeben – und schon kann man E-Mails schreiben, die nächste Reise planen oder für ein Referat recherchieren.

 zurück zur Übersicht