Jahr 2017

Weihnachtsmarkt-Eröffnung an der Freitreppe am 25. November und lange Einkaufsnacht am 26. November

18. November 2016. Dass das Christkind und der Oberbürgermeister den Kemptener Weihnachtsmarkt gemeinsam eröffnen, hat Tradition. Dass sie es in diesem Jahr an der Freitreppe tun (und nicht beim Rathaus), ist neu. Die feierliche Eröffnung beginnt am Freitag, 25. November, um 18 Uhr.

Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt
Neben Oberbürgermeister Thomas Kiechle und dem Christkind mit seiner Engelschar wirken die Turmbläser der Stadtkapelle und die Tanzschule Stiltanz mit. Der Weihnachtsmarkt Kempten ist vom 25. November bis 22. Dezember von Sonntag bis Donnerstag jeweils von 12 bis 20 Uhr, an Freitagen und Samstagen von 12 bis 21 Uhr geöffnet, am 26. November im Rahmen der „Langen Einkaufsnacht“ bis 23 Uhr.

Der Programmflyer kann hier heruntergeladen werden. Die gedruckte Version gibt es in der Info-Hütte in der Rathausstraße und bei der Tourist Information am Rathausplatz.

Lange Einkaufsnacht am 26. November

Bis 23 Uhr können Shoppingbegeisterte bei der "Langen Einkaufsnacht" am Samstag, 26. November, nach Herzenslust einkaufen und dabei das weihnachtliche Kempten genießen.
Nicht nur der Weihnachtsmarkt hält seine Pforten bis 23 Uhr offen und lockt mit buntem Programm, Leckereien und Geschenkideen. Die Geschäfte in der Innenstadt bieten ihren Besuchern zahlreiche weihnachtliche Aktionen.Während des nächtlichen Einkaufsbummels verzaubern Chorgesänge und Bläserklänge die Innenstadt. Märchenhafte Figuren wandeln auf Stelzen durch die Einkaufsstraßen und begeistern mit Eleganz und spektakulären Kostümen. Feuer und Eis sorgen für Begeisterung, wenn grandiose Feuershows kleine und große Besucher ins Staunen versetzen und aus den Händen eines Profis eine eindrucksvolle Eisskulptur entsteht.
Auch für Kulturbegeisterte bietet die „Lange Einkaufsnacht“ zahlreiche Höhepunkte: Ausgewählte kulturelle Einrichtungen halten ihre Pforten bis 23 Uhr geöffnet und bieten spezielle Angebote für alle interessierten Nachtschwärmer. So können die Besucher bis spät in die Nacht die Multivisionsshow „Unterwelt“ in der Erasmuskapelle erleben oder an einer der kostenlosen Führungen durch die Prunkräume der Residenz teilnehmen.

 zurück zur Übersicht