Jahr 2017

Überlegungen für neue Stadtbibliothek beim Stadtpark

6. März 2017. Seit Jahren platzt die Stadtbibliothek in der Orangerie aus allen Nähten. Fehlende Barrierefreiheit macht vielen zu schaffen bzw. einen Besuch unmöglich. Ein Neubau beim Stadtpark könnte Abhilfe schaffen.

Beim Stadtpark
Beim Stadtpark
Auslöser für die Idee war eine Empfehlung des Gestaltungsbeirats, ein Gremium mit Architekten, Städteplanern und Landschaftsarchitekten, das die Stadt Kempten und Bauherren bei wichtigen städtebaulichen Vorhaben berät. Dieser Beirat hatte im Herbst 2016 angeregt, über die städtebaulich ungeklärte Situation der Tiefgaragenzufahrt Sparkasse nachzudenken und mit einer Bebauung dem Bereich eine räumliche Fassung zu geben.

Diese neuen Entwicklungsmöglichkeiten begrüßte Mitte Januar 2017 die hochkarätig besetzte Fachjury der Preisrichtervorbesprechung zum Wettbewerb für die Neugestaltung des Stadtparks. Sie empfahl, in bestimmten Grenzen den Neubau eines Gebäudes zuzulassen. Lage und Ausmaß sollten am besten im Rahmen des Wettbewerbs geklärt werden, das heißt es sollte dem Realisierungsteil ein Ideenteil angefügt werden, um die benachbarten Freiräume mit zu betrachten.

In diesem Stadium befasste Oberbürgermeister Thomas Kiechle die Fraktionsvorsitzenden mit dem Thema. Insbesondere sah er – und mit ihm die Repräsentanten des Stadtrats - die große Chance, in diesem zentralen Bereich mit einer öffentlichen Nutzung den Bürgerinnen und Bürgern etwas geben zu können, was ihnen auf lange Jahre hinweg zugutekommen würde. Der Neubau der Stadtbibliothek stelle eine solch nachhaltige Lösung dar.

Für die Bücherei wurde seit vielen Jahren in den städtischen Gremien nach Möglichkeiten für eine Verbesserung der äußerst beengten und nicht barrierefreien Räumlichkeiten gesucht, zum Beispiel auch durch einen Anbau an die Orangerie im Hofgarten. Eine für alle Interessen zufriedenstellende Lösung wurde jedoch nicht gefunden.

Die Idee, den Neubau einer Stadtbibliothek im Bereich gegenüber dem Sparkassenneubau zu verwirklichen, begrüßte der Gestaltungsbeirat in seiner Sitzung am 30. Januar 2017 und bestätigte damit seine frühere Empfehlung.

Das Thema wird nun sowohl seitens der Wettbewerbsteilnehmer als auch bei der Stadt Kempten intensiv bearbeitet. Am 16. März 2017 werden im Planungs- und Bauausschuss die Rahmenbedingungen zum Wettbewerb Stadtpark vorgestellt, im April soll der Beschluss über die Auslobungsinhalte im Stadtrat folgen.

 

 zurück zur Übersicht