Jahr 2016

Jugendliche gestalten farbenfrohe Fassade an Mittelschule

25. November 2016. Im Frühjahr startete in Kooperation zwischen der Stadt Kempten und der Schule auf dem Lindenberg das Projekt Starten / Kunst bewegt. Jugendliche ab zwölf Jahren hatten sich das Ziel gesetzt, an der Ostfassade der Mittelschule auf dem Lindenberg ein Street Art Projekt zu schaffen

Kunst bewegt
Kunst bewegt
Das farbenfrohe Motiv soll gleichermaßen anziehend sein für Anwohner, Schülerinnen und Schüler sowie Besucher. Unter der Leitung von Angela Weixler (Brandstattgalerie) und Unterstützung der Kunstlehrerinnen Frau Heinl und Frau März arbeiteten die Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer Entwürfe aus und gingen nach der Zustimmung an die praktische Umsetzung der kreativen Ideen vor Ort. Das Motiv stellt vier unterschiedliche Menschen dar, die auf dem Lindenberg sitzen und in den Sonnenaufgang blicken. Die Jugendlichen erklärten, dass dies ein Ausdruck einer Gemeinschaft von Menschen unterschiedlicher Herkunft sein soll. 
Das Mikroprojekt „Starten // Kunst bewegt“. Es wird gefördert im Rahmen des Programms Jugend Stärken im Quartier durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds.

 

 zurück zur Übersicht