Home ->  Bürger Büro

Bürger Büro

Neue Ausstellung im Alpin-Museum: Leuchtendes Mittelalter – von Heiligen, Handwerkern und Altären

7. März 2017. Von 10. März bis 12. November zeigt eine Ausstellung im Alpin-Museum ausgewählte Kunstwerke der ehemaligen Alpenländischen Galerie in neuer Präsentation. Eine effektvolle Ausleuchtung der Altäre, Heiligenfiguren und Gemälde bringt das Gold zum Leuchten und lässt die Farben erstrahlen.

Leuchtendes Mittelalter
Leuchtendes Mittelalter
Das Ausstellungskonzept fokussiert drei große Themen: Heiligenverehrung, Volksfrömmigkeit und Handwerkskunst.
In dieser Wiederbegegnung mit der spätmittelalterlichen Allgäuer Kunst wird das leuchtende, nicht das dunkle Mittelalter betont. Es war eine Blütezeit der Handwerkskunst. Zu den Glanzstücken der Ausstellung zählen der Flügelaltar und der Nothelfer-Altar von Jakob Schick und Werke von namhaften Kemptener Künstlern wie Lux Maurus und Ulrich Mair. Das älteste Exponat in der Ausstellung ist eine Skulptur des Heiligen Petrus aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. In Aktivstationen wird vermittelt, wie solche Holzfiguren entstehen und warum die alten Bilder so strahlende Farben haben.
Bis heute werden Szenen der Leidensgeschichte Jesu öffentlich nachgestellt. Damals waren Palmeselprozessionen oder die Kreuzabnahme Jesu Ereignisse von großer öffentlicher Wirkung. Ein Palmeselchristus zeugt in der Ausstellung von dieser Zeit und erzählt vom Leben und Glauben der Menschen im vorreformatorischen Kempten.
Die Heiligen, ob Gordian, Katharina oder Georg spielten im Leben der Menschen im Mittelalter eine wichtige Rolle. Um sie ranken sich bis heute dramatische Legenden. In einer Hörstation, die zusammen mit der Theatergruppe Bühnentaucher aufgenommen wurde, werden diese Geschichten lebendig. Außerdem führt ein spannendes Rätsel durch die Ausstellung.

Zur Ausstellung findet ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Führungen, Vorträgen und Workshops für Jung und Alt statt.

Führungen

Kunst am Mittag
In der Kurzführung (15-20 min) wird ein Kunstwerk in der Ausstellung vorgestellt und danach erhalten alle Teilnehmer einen Pausensnack im Café Arte.
Termine: 23. März, 25. April, 17. Mai, 29. Juni, jeweils um 12.15 Uhr

Taschenlampenführung
Bei dieser Führung strahlen das Gold und die Farben fast wie früher im Schein der Kerzen.
Termine: 17. März 18 Uhr, ab April jeden 1. Freitag im Monat
Infos zur jeweiligen Uhrzeit und Anmeldung unter (0831) 2525-369

Öffentliche Führung
Während der gesamten Ausstellungsdauer findet jeden Samstag um 13 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung statt.

Vorträge

23. März 2017: „Durchsichtig zu Gott hin – die Bedeutung der Heiligen“, Vortrag von Dr. Bernhard Ehler, Pfarrer an St. Lorenz und Leiter der City Seelsorge Kempten
20. April 2017: „Kemptener Heilige, ganz exklusiv“, Vortrag von Birgit Kata M.A., Historikerin im Stadtarchiv Kempten
18. Mai 2017: „Machtbewusster Fürstabt und selbstbewusstes Bürgertum – frech und fromm in Kemptens Reichsstadt schon vor der Reformation“, Karin Schaber, Bibliothekarin St.-Mang-Kirche
22. Juni 2017: „Leim und Kitt- verlasst mi nit!“, Bildhauer Robert Liebenstein erzählt aus seiner Werkstatt 
4. Juli 2017: „Bischof Ulrich von Augsburg: Der Heilige Schwabens und seine Zeit“, Vortrag von Birgit Kata M.A., Historikerin im Stadtarchiv Kempten, in Kooperation mit der Pfarrei St. Lorenz
21. September 2017: „Ein Blick hinter die Kulissen“, Vortrag von Restauratorin Monika Lingg
19. Oktober 2017: „Mittelalter – leuchtend, dunkel, aktuell? Gedanken zur Neupräsentation der Kemptener Sammlung“, Vortrag von Dr. Matthias Weniger, Referent für Skulptur und Malerei vor 1550 im Bayerischen Nationalmuseum in München

Alle Vorträge finden um 19 Uhr im Vortragsraum im Alpin-Museum Kempten statt. Ausnahme: Der Vortrag am 4. Juli 2017 beginnt um 20 Uhr.

Workshops

Holzbildhauerkurs in mittelalterlichem Ambiente
Das dreitägige Seminar für Erwachsene beginnt mit einer Führung durch die Ausstellung und vermittelt anschließend auf der Burghalde unter der Kursleitung von Lucia Hiemer die wichtigsten Grundlagen des bildhauerischen Schaffens. Termin: 29. April bis 1. Mai 2017, von 9–17 Uhr Anmeldung erforderlich beim Kulturamt Kempten unter (0831) 2525-369

Mittelalterlichen Handwerkern auf der Spur – von Bildhauern, Schmieden und Bogenschützen
Dieser Kurs für Kinder und Jugendliche ist eine Kooperation mit dem Haus für Historisches Handwerk und der VHS Kempten. Nach der Führung durch die Ausstellung lernen die Kinder auf der Burghalde Schnitzen und Bronzegießen, verarbeiten Leder und schießen mit Bögen. Termine: 6. – 9. Juni 2017 und 12. – 16. Juni 2017 (15. Juni entfällt wegen Feiertag) jeweils von 8.30–17 Uhr, für Kinder und Jugendliche (10–15 Jahre) Anmeldung bei der VHS Kempten unter: (0831) 704 965-0 oder infoE-Mail at Zeichenvhs-kempten.de

Farben des Mittelalters - für Kinder ab 6 Jahren und für Familien
Nach der Führung durch die Ausstellung drucken die Kinder mit Holzschnitttechnik die Anfangsbuchstaben ihres Namens und gestalten sie dann mit selbst hergestellten Farben. Termine: 25. März und 29. April jeweils 10–13 Uhr Anmeldung erforderlich beim Kulturamt Kempten unter (0831) 2525-369

Kräuterkurse für Kinder und Erwachsene
Nach einer Einführung in die Kräuterkunde am Museumsbeet werden die Pflanzen gemeinsam geerntet. Anschließend wird eine Köstlichkeit daraus hergestellt. Termine Kinderkurs: 19. und 20. April, jeweils 9.30–12 Uhr Termine Erwachsene: 22. und 24. Juni, jeweils 10–13 Uhr Anmeldung erforderlich beim Kulturamt Kempten unter (0831) 2525-369

Internationaler Museumstag
21. Mai 2017 von 10–17 Uhr, Alpin-Museum Tauchen Sie ein in die Welt der Heiligen und Handwerker des Mittelalters: kostenlose Führungen für Kinder und Erwachsene und Initialen in mittelalterlicher Schrift drucken

 zurück zur Übersicht

Parkgebühren in Kempten ab 1. Januar 2017 
Parken in Kempten
Mehr. nächste Seite

So funktioniert der Räumdienst 
Winterdienst
Mehr. nächste Seite

Frischer Wind für den Stadtpark 
Stadtpark
Bei der Umgestaltung des Stadtparks müssen viele Faktoren berücksichtigt werden.  
mehr nächste Seite

Verkehrsbehinderungen und Baustellen in Kempten 
Baustellen in Kempten
Hier finden Sie Informationen zu Straßenbaumaßnahmen in Kempten. Details erfahren Sie beim Klick auf die roten Baustellen-Zeichen. 
Mehr. nächste Seite

Bürgerinfoportal 
Stadtrat im großen Sitzungssaal
Im Bürgerinfoportal erhalten Sie Informationen zum Stadtrat, den Ausschüssen und Beiräten.
mehr nächste Seite

Sanierung der König-Ludwig-Brücke 
König-Ludwig-Brücke
Die König-Ludwig-Brücke wird saniert. Für die Gestaltung des Umfeldes sind die Ideen und Wünsche der Bürger gefragt.
Mehr. nächste Seite

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015 
Nachhaltigkeitspreis
Kempten hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 in der Kategorie "Städte mittlerer Größe" erhalten.   
Mehr. nächste Seite

Defibrillatoren in Kempten 
Defibrillatoren in Kempten
Hier finden Sie die öffentlich erreichbaren Standorte von Defibrillatoren in Kempten.
Mehr. nächste Seite

Nette Toilette 
Aufkleber der Netten Toilette
mehr nächste Seite

Aktions-Plan in Leichter Sprache 
Leichte Sprache
Hier gibt es den Aktions-Plan für Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache.
Mehr. nächste Seite

Mobilitätskonzept 2030 - Die Zukunft des Verkehrs 
Mobilitätskonzept
Mobilität und Verkehr bewegen die Menschen heute mehr denn je. Die Stadt stellt deshalb ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept 2030 auf.
Mehr. nächste Seite

Stadtführer 2016 
Stadtführer_2016

Jede Menge Informationen über Sehenswertes in Kempten, über Ausflugs- und Einkaufsmöglichkeiten sowie Gastronomie und Übernachten enhält der offizielle Stadtführer für 2016.


Flyer für Flüchtlinge in acht Sprachen 
Willkommen
Die Gleichstellungsstelle der Stadt Kempten hat mit dem Frauenhaus einen Flyer für Flüchtlinge erstellt, in dem auf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in Deutschland hingewiesen wird.
Download nächste Seite

Altstadt: Plan für Menschen mit Behinderung 
Plan für Altstadt
Für Menschen mit Behinderung wurde die Altstadt kartiert. Den Plan können Sie hier als PDF herunterladen. nächste Seite Download (PDF-Datei, ca. 557,51 KB)

Online-Services BürgerService Zulassung 

Klima schützen 
Slogan Klimaschutz
mehr nächste Seite

Eine Nummer für alle Fragen: 115 

Gemeinschaft bringt's 
Gemeinschaft bringt's
Sie wollen sich ehrenamtlich, freiwillig oder gemeinnützig engagieren und suchen eine geeignete Stelle?
mehr nächste Seite

Bodenrichtwerte und Grundstücksmarktbericht 
online abfragen
(kostenpflichtig)
zur Bodenrichtwertkarte nächste Seite