Home ->  Bürger Büro

Bürger Büro

Miteinander in Schwaben: Erfahrungsaustausch bringt Kempten und Augsburg bei kommunalen Anliegen näher

10. Februar 2017. Bei einem Treffen im Kemptener Rathaus haben Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle und sein Augsburger Amtskollege Dr. Kurt Gribl die gute Kooperation bei wichtigen Fragen betont. Die Themen Bildung und Wohnungsbau standen bei dem gemeinsamen Austausch im Vordergrund.

Erfahrungsaustausch
Erfahrungsaustausch
Oberbürgermeister Thomas Kiechle wertete den Besuch der Augsburger Delegation als „hervorragende Möglichkeit, eigene Standpunkte zu definieren und zu gemeinsamen Vorschlägen zu kommen. Es ist gut, Themen und Bedürfnisse zu diskutieren.“
Beim Thema Hochschule wollen beide Städte nach Lösungen zur Zusammenarbeit suchen, um steigende Bedarfe im Fachkräftebereich (Soziale Arbeit) abzudecken – vor allem in Augsburg. Eine Intensivierung der Kooperation der Hochschule in Augsburg und Kempten ist als nächster Schritt angedacht, um beide Standorte zu stärken.
Auch die Wohnsituation ist ein Thema, das beide Städte beschäftigt. Das „Kemptener Modell“ ist eine spezifische Antwort, um über eine stufenweise Preisgestaltung für eine gute Durchmischung in den Wohnvierteln zu sorgen. Ob ein solches Modell auch für Augsburg in Frage kommt ist zu prüfen.
Die Bereiche Konversion, Stadtentwicklung und römisches Erbe wurden ebenfalls erörtert. Eine Zusammenarbeit auf wissenschaftlicher Ebene besteht bereits.

Aus dem Bereich Soziales

Gute Erfahrungen hat Kempten mit dem Quartiersmanagement, also der ausgewogenen Verteilung von Neubauwohnungen auf den Bestand. „Das ist ein sehr interessanter Ansatz für Augsburg“, sagte der Augsburger Sozialbürgermeister Dr. Stefan Kiefer. Auch beim Aktionsplan für Menschen mit Behinderung ist Kempten einen Schritt weiter. „Auch da können wir vom Knowhow unserer Nachbarn im Allgäu profitieren“, so Kiefer weiter.
Für Kempten sind hingegen die Augsburger Berechnungsgrundsätze für die Grundsicherung interessant, also Sozialmieter zu stärken, wie Benedikt Mayer, Kemptener Referent für Jugend, Schulen und Soziales, ausführt.

Wirtschaftlicher Austausch

Erfahrungen mit interkommunalen Gewerbegebieten und die Entwicklung guter Gewerbeflächen sind in Kempten von hohem Interesse. Allerdings stellen sowohl Kempten als auch Augsburg fest, dass im Bereich Logistik ein hoher Flächenverbrauch stattfindet. „Was das für die Zukunft der Gewerbeflächenentwicklung bedeutet, ist für beide Städte sehr spannend“, so Dr. Richard Schießl, Referent für Wirtschaft, Kultur und Verwaltung.

Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl trug sich ins Goldene Buch der Stadt Kempten ein.

 

 zurück zur Übersicht

Parkgebühren in Kempten ab 1. Januar 2017 
Parken in Kempten
Mehr. nächste Seite

So funktioniert der Räumdienst 
Winterdienst
Mehr. nächste Seite

Frischer Wind für den Stadtpark 
Stadtpark
Bei der Umgestaltung des Stadtparks müssen viele Faktoren berücksichtigt werden.  
mehr nächste Seite

Verkehrsbehinderungen und Baustellen in Kempten 
Baustellen in Kempten
Hier finden Sie Informationen zu Straßenbaumaßnahmen in Kempten. Details erfahren Sie beim Klick auf die roten Baustellen-Zeichen. 
Mehr. nächste Seite

Bürgerinfoportal 
Stadtrat im großen Sitzungssaal
Im Bürgerinfoportal erhalten Sie Informationen zum Stadtrat, den Ausschüssen und Beiräten.
mehr nächste Seite

Sanierung der König-Ludwig-Brücke 
König-Ludwig-Brücke
Die König-Ludwig-Brücke wird saniert. Für die Gestaltung des Umfeldes sind die Ideen und Wünsche der Bürger gefragt.
Mehr. nächste Seite

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015 
Nachhaltigkeitspreis
Kempten hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 in der Kategorie "Städte mittlerer Größe" erhalten.   
Mehr. nächste Seite

Defibrillatoren in Kempten 
Defibrillatoren in Kempten
Hier finden Sie die öffentlich erreichbaren Standorte von Defibrillatoren in Kempten.
Mehr. nächste Seite

Nette Toilette 
Aufkleber der Netten Toilette
mehr nächste Seite

Aktions-Plan in Leichter Sprache 
Leichte Sprache
Hier gibt es den Aktions-Plan für Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache.
Mehr. nächste Seite

Mobilitätskonzept 2030 - Die Zukunft des Verkehrs 
Mobilitätskonzept
Mobilität und Verkehr bewegen die Menschen heute mehr denn je. Die Stadt stellt deshalb ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept 2030 auf.
Mehr. nächste Seite

Stadtführer 2016 
Stadtführer_2016

Jede Menge Informationen über Sehenswertes in Kempten, über Ausflugs- und Einkaufsmöglichkeiten sowie Gastronomie und Übernachten enhält der offizielle Stadtführer für 2016.


Flyer für Flüchtlinge in acht Sprachen 
Willkommen
Die Gleichstellungsstelle der Stadt Kempten hat mit dem Frauenhaus einen Flyer für Flüchtlinge erstellt, in dem auf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in Deutschland hingewiesen wird.
Download nächste Seite

Altstadt: Plan für Menschen mit Behinderung 
Plan für Altstadt
Für Menschen mit Behinderung wurde die Altstadt kartiert. Den Plan können Sie hier als PDF herunterladen. nächste Seite Download (PDF-Datei, ca. 557,51 KB)

Online-Services BürgerService Zulassung 

Klima schützen 
Slogan Klimaschutz
mehr nächste Seite

Eine Nummer für alle Fragen: 115 

Gemeinschaft bringt's 
Gemeinschaft bringt's
Sie wollen sich ehrenamtlich, freiwillig oder gemeinnützig engagieren und suchen eine geeignete Stelle?
mehr nächste Seite

Bodenrichtwerte und Grundstücksmarktbericht 
online abfragen
(kostenpflichtig)
zur Bodenrichtwertkarte nächste Seite