Jahr 2016

Buslinien: Fahrplanwechsel zum 10. / 11. Dezember

9. Dezember 2016. Der Fahrplanwechsel am 10. und 11. Dezember im mona-Gebiet bringt viele Neuerungen und Verbesserungen mit sich. Neben einer vereinfachten Struktur der Abfahrten am Hauptbahnhof können sich die Fahrgäste auf ein ausgebautes Fahrplanangebot freuen.

Zahlreiche mona Verkehrsbetriebe bieten künftig neue Spätfahrten unter der Woche und deutlich mehr Fahrten am Samstag an. Insgesamt gibt es Verbesserungen auf mehr als zehn Linien.
Neue Spätfahrten von Montag bis Freitag
Unter der Woche profitieren die Fahrgäste vor allem von einer Veränderung: Zwischen 20.25 Uhr und 20.40 Uhr gibt es auf den Linien 1 bis 10, 20, 21 und 32 neue Kurse ab der ZUM in die Stadtteile und Umlandgemeinden. Mit diesem Angebot soll besonders Arbeitnehmern, die bis 20 Uhr arbeiten müssen eine attraktive Alternative zum Auto geboten werden.
Taktverdichtung und Spätfahrten am Samstag
Durch eine Taktverdichtung und eine zusätzliche Spätfahrt zwischen 20.25 und 20.40 Uhr auf den Linien 1 bis 10, 20, 21 und 30 wird das Angebot am Samstag deutlich verbessert. Bisher wurde der Fahrplan ab 14.35 Uhr ausgedünnt und es musste zum Teil auf die Linien 100 bis 400 ausgewichen werden. Zukünftig fahren die Busse nun den kompletten Samstag unter den regulären Linienbezeichnungen und einen dichteren Takt. Bis ca. 17 Uhr wird auf einem Großteil der Linien ein Halbstundentakt angeboten. Anschließend gibt es überwiegend einen Stundentakt bis 20.25 Uhr bzw. 20.40 Uhr.
Auf den Linien 1 - 32 treten die Änderungen am Samstag, 10. Dezember, in Kraft.
Auf den Linien 40 - 71 wird der Fahrplan am Sonntag, 11. Dezember, gewechselt.
Neue Belegung der Bussteige am Hauptbahnhof in Kempten
In der Vergangenheit gab es bei Fahrgästen immer wieder Unklarheiten darüber, von welchem Bussteig der nächste Bus in Richtung Innenstadt abfährt. Damit in Zukunft auch ortsfremde Fahrgäste immer genau wissen, von welcher Stelle der nächste Bus in die Innenstadt abfährt, werden alle Abfahrten in diese Richtung auf einen Bussteig konzentriert. Ab dem 11. Dezember bedienen dann alle Linien, die in die Innenstadt (Richtung ZUM) fahren, Bussteig A1. Alle Linien, die stadtauswärts verkehren, fahren von Bussteig A2 ab. Der Bussteig auf der B-Achse wird nach dem 11. Dezember nur noch von einigen Bussen zum Aussteigen angefahren. Einstiege finden dort nicht mehr statt.
Nähere Infos zum Fahrplanwechsel und der neuen Bussteigbelegung am Hauptbahnhof gibt es unter www.mona-allgaeu.de, im mona Kundencenter an der ZUM oder gebührenfrei unter Telefon 0800-115 46 00.
Die neuen Fahrpläne sind im mona Kundencenter an der ZUM erhältlich.
 zurück zur Übersicht