Home ->  Bürger Büro

Bürger Büro

Hubschraubersonderlandeplatz für Christoph 17 auf dem Verkehrslandeplatz Kempten-Durach genehmigt

28. Juni 2017. Das Luftamt Südbayern hat der Sozialbau Kempten die Anlage und den Betrieb eines Hubschraubersonderlandeplatzes mit Luftrettungsstation (Dienstgebäude mit Hangar) zur dauerhaften Unterbringung des Rettungshubschraubers Christoph 17 genehmigt.

Außerdem sagte die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern (ARGE) zu, die in Höhe von 5,7 Millionen Euro veranschlagten Investitionskosten zu übernehmen.

Erleichtert über diese Entscheidung ist der Vorsitzende des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung, Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle:
„Ich bin froh, dass wir nun nach einer so langen Zeit schwieriger Diskussionen und intensivster Bemühungen fachlich den besten Standard für die Luftrettung im Allgäu am richtigen Standort auf Dauer gewährleisten können. Mein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten für die Erarbeitung einer optimalen Planung.“

Der Landrat des Landkreises Oberallgäu Toni Klotz betont:
„Ich bin überzeugt, dass wir am Flugplatz in Durach den für Alle richtigen Standort gefunden haben. Es ist uns gelungen, gesamtverantwortlich sowohl an die zu denken, die in einer Notlage der Rettung durch unseren Christoph 17 bedürfen, wie auch an die Duracher Bevölkerung, die durch den Flugbetrieb sicherlich eine gewisse Belastung in Kauf nehmen muss. Ich danke daher der Gemeinde für ihre verantwortungsbewusste Zustimmung.“

Für die Projektverantwortlichen der Sozialbau Kempten Wohnungs- und Städtebau GmbH kommt der stellvertretende  Geschäftsführer Martin Langenmaier zu dem Schluss, dass „es uns durch die intensive Einbindung Aller und das konsequente Abarbeiten sämtlicher geltend gemachter Forderungen gelungen ist, eine hochmoderne und zukunftssichere Luftrettungsstation zu konzipieren.“

Für die weitere Umsetzung ist die bauaufsichtliche Genehmigung durch das Landratsamt Oberallgäu erforderlich. Das hierfür notwendig Antragsverfahren wurde bereits gestartet. Die Inbetriebnahme der neuen Anlage ist für das Jahr 2018 geplant.

Die Sozialbau Kempten Wohnungs- und Städtebau GmbH hat im Auftrag des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Allgäu die Projekt- und Maßnahmenträgerschaft für die dauerhafte Stationierung des Allgäuer Rettungshubschraubers übernommen und über mehrere Jahre hinweg mit dem Planungsbüro „Sigmaplan“ aus Weimar sowie einschlägigen Gutachtern, den Betriebsverantwortlichen und den Rettungsspezialisten eine Antragsplanung erarbeitet, die eine endgültige Lokalisierung der allgäuweit wichtigen Luftrettungsstation in Durach vorsieht.

Dem Antrag der Sozialbau lag der Beschluss des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Allgäu (ZRF) als zuständigem Aufgabenträger nach dem Bayerischen Rettungsdienstgesetz zugrunde, dass die Luftrettung in der Versorgungsregion Allgäu nach dem Rückbau des früheren Bodenlandeplatzes am Klinikum Kempten möglichst am Standort des Verkehrslandeplatzes in Durach (Oberallgäu) fortgeführt werden soll.

Die Station in Durach wird vom Bayerischen Roten Kreuz unter anderem mit seinem rettungsdienstlichen Personal und den Notärzten zusammen mit Piloten der Bundespolizei, die außerdem den Hubschrauber zur Verfügung stellt, betrieben.

 zurück zur Übersicht

Informationen zur Bundestagswahl 2017 
Bundestagswahl
Mehr. nächste Seite

Aktuelles zur Sanierung der König-Ludwig-Brücke 
König-Ludwig-Brücke
Die König-Ludwig-Brücke wird saniert. Für die Gestaltung des Umfeldes sind die Ideen und Wünsche der Bürger gefragt.
Mehr. nächste Seite

Verkehrsbehinderungen und Baustellen in Kempten 
Baustellen in Kempten
Hier finden Sie Informationen zu Straßenbaumaßnahmen in Kempten. Details erfahren Sie beim Klick auf die roten Baustellen-Zeichen. 
Mehr. nächste Seite

Bürgerinfoportal 
Stadtrat im großen Sitzungssaal
Im Bürgerinfoportal erhalten Sie Informationen zum Stadtrat, den Ausschüssen und Beiräten.
Mehr nächste Seite

Parkgebühren in Kempten ab 1. Januar 2017 
Parken in Kempten
Mehr. nächste Seite

Frischer Wind für den Stadtpark 
Stadtpark
Bei der Umgestaltung des Stadtparks müssen viele Faktoren berücksichtigt werden.  
Mehr nächste Seite

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015 
Nachhaltigkeitspreis
Kempten hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 in der Kategorie "Städte mittlerer Größe" erhalten.   
Mehr. nächste Seite

Defibrillatoren in Kempten 
Defibrillatoren in Kempten
Hier finden Sie die öffentlich erreichbaren Standorte von Defibrillatoren in Kempten.
Mehr. nächste Seite

Nette Toilette 
Aufkleber der Netten Toilette
mehr nächste Seite

Aktions-Plan in Leichter Sprache 
Leichte Sprache
Hier gibt es den Aktions-Plan für Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache.
Mehr. nächste Seite

Mobilitätskonzept 2030 - Die Zukunft des Verkehrs 
Mobilitätskonzept
Mobilität und Verkehr bewegen die Menschen heute mehr denn je. Die Stadt stellt deshalb ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept 2030 auf.
Mehr. nächste Seite

Stadtführer 2017 
Stadtführer 2017

Jede Menge Informationen über Sehenswertes in Kempten, über Ausflugs- und Einkaufsmöglichkeiten sowie Gastronomie und Übernachten enhält der offizielle Stadtführer für 2017.

Mehr. nächste Seite

Flyer für Flüchtlinge in acht Sprachen 
Willkommen
Die Gleichstellungsstelle der Stadt Kempten hat mit dem Frauenhaus einen Flyer für Flüchtlinge erstellt, in dem auf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in Deutschland hingewiesen wird.
Download nächste Seite

Altstadt: Plan für Menschen mit Behinderung 
Plan für Altstadt
Für Menschen mit Behinderung wurde die Altstadt kartiert. Den Plan können Sie hier als PDF herunterladen. nächste Seite Download (PDF-Datei, ca. 928,56 KB)

Online-Services BürgerService Zulassung 

Klima schützen 
Slogan Klimaschutz
mehr nächste Seite

Eine Nummer für alle Fragen: 115 

Gemeinschaft bringt's 
Gemeinschaft bringt's
Sie wollen sich ehrenamtlich, freiwillig oder gemeinnützig engagieren und suchen eine geeignete Stelle?
mehr nächste Seite

Bodenrichtwerte und Grundstücksmarktbericht 
online abfragen
(kostenpflichtig)
zur Bodenrichtwertkarte nächste Seite