Home ->  Bürger Büro -> Umwelt, Klimaschutz & Wohnen -> Klimaschutz -> Projekte -> Sanieren mit GRIPS

Sanieren mit GRIPS


  
  

Kampagne: kostenlose Energieberatungen zur Förderung von Altbau-Sanierungen im Eigenheim

Die Kampagne "Sanieren mit GRIPS" wurde 2016 in der Stadt Kempten (Allgäu) erneut durchgeführt. Wie in den vergangenen Jahren konnten wieder Hausbesitzerinnen und –besitzer in Kempten von kostenlosen „Heizungsvisiten“ profitieren.

Das Ziel von "Sanieren mit GRIPS" ist es, Besitzerinnen und Besitzern von Ein- und Zweifamilienhäusern (vor Baujahr 1995) über die Möglichkeiten einer energetischen Sanierung ihrer Häuser zu informieren. So soll die Motivation erhöht werden, Modernisierungsmaßnahmen umzusetzen. Laut der Auswertung der "Sanieren mit GRIPS"-Kampagnen aus dem Jahr 2014 bewerten 95 Prozent der Teilnehmer die Beratung mit "gut" oder "sehr gut".  Die Stadt Kempten führte die Kampagne 2016 in Zusammenarbeit mit dem Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!), dem Allgäuer Überlandwerk (AÜW) und der Sparkasse Allgäu durch.

Eine Heizungsvisite hilft beim Energiersparen

Unsanierte Altbauten zählen zu den größten Energieverbrauchern in Deutschland. Experten sehen die Gebäudesanierung als einen wichtigen Schlüssel zur Energiewende: Rund 75 Prozent der Energie, die bundesweit für Raumwärme und Warmwasser verbraucht wird, ist Immobilien zuzuschreiben, die vor der Verabschiedung der ersten Wärmeschutz-Verordnung im Jahr 1979 gebaut wurden. 70 Prozent dieser Gebäude verfügen über keine Dämmung, 70 Prozent aller Heizungsanlagen entsprechen nicht dem heutigen Stand der Technik. Veraltete Heizungen können somit schnell zu wahren „Energie- und Kostenfressern“ werden.
Auch in Kempten gibt es viele ältere Häuser, deren Wärme- und Energieverbrauch gesenkt werden kann. Die Aktion "Sanieren mit GRIPS" leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung des strategischen Ziels "Klima, Umwelt, Mobilität - nachhaltig planen und handeln" der Stadt Kempten.

Haben Sie Fragen zur Kampagne "Sanieren mit GRIPS"?
Stadt Kempten (Allgäu), Kronenstraße 8, 87435 Kempten (Allgäu)
Klimaschutzmanager Thomas Weiß
Telefon: 0831 2525-8123
E-Mail: klimaschutz kempten.de


   


Partner eza! 
eza!
Experten von eza! beraten Hausbesitzer in der Aktion "Sanieren mit GRIPS".
zur eza!-Website nächste Seite

Kostenlose Heizungs-Visiten  
Energie-Kurzcheck
Eine kostenlose Heizungs-Visite gibt einen ersten Eindruck über die Einsparpotenziale im Eigenheim.