Home ->  Bürger Büro -> Umwelt, Klimaschutz & Wohnen -> Hausmüll- & Wertstofferfassung

Hausmüll- & Wertstofferfassung

Hausmülltonne

Die Preise für die Restmüllabfuhr in Kempten sind nach Tonnengröße festgelegt. Das heißt, wer Müll vermeidet, seine Wertstoffe ordnungsgemäß entsorgt und daher nur eine kleine Restmülltonne benötigt, spart bares Geld. Die Tonnengrößen reichen von 40 l - 240 l. Die Restmülltonne wird 14tägig entleert. Sollte Ihnen einmal der Platz ausgehen, stampfen Sie die Abfälle bitte nicht in der Tonne fest, sondern besorgen Sie sich Abfallsäcke bei der Stadt, die Sie dann neben Ihre Tonne stellen können. Größere Mengen können Sie selbst kostenpflichtig am Müllheizkraftwerk anliefern.


Müllheizkraftwerk Kempten
Dieselstraße 20, Tel. 0831 57148-0
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 8.00-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Sa.: 9.30-11.30 Uhr

Tonne bestellen und Gebührensatzung des ZAK
>>ZAK-Kontakt  

Abfall-ABC des ZAK und Sammeltermine
>>ZAK-Kontakt

Biomülltonne

Im wöchentlichen Wechsel mit der Hausmülltonne wird die Biotonne ebenfalls 14tägig (im Sommer wöchentlich) abgefahren. Jeder Haushalt, der nicht selbst kompostiert, ist verpflichtet, neben seiner Hausmüll- auch eine Biotonne zu haben. Hier stehen Tonnen zwischen 40 l und 120 l zur Auswahl.

In die Biotonne gehören:

  • Teebeutel, Kaffeefilter, Eier- und Nussschalen 
  • Obst- und Gemüseschalen und -reste   
  • Essensreste, Gräten, Knochen   
  • verwelkte Blumen, Laub, kleine Zweige, Gras- und Heckenschnitt  

Nicht in die Biotonne gehören:

  • Zigarettenkippen, Asche
  • Katzenstreu, Inhalt von Staubsaugerbeuteln  
  • Korken, Holz, Textilien  
  • Medikamente 
  • Suppen 
  • Wertstoffinseln und Wertstoffhöfe

    Im Kemptener Stadtgebiet stehen gleichmäßig verteilt 132 Wertstoffinseln, so dass jeder zu Fuß einen Großteil seiner Wertstoffe entsorgen kann. In die jeweils 6 Container dürfen Sie bringen: 
    • Mischpapier, wie z. B. Papierschnipsel, Presskartons  
    • Kartonverbunde aus Papier und Kunststoff und/oder Aluminium, wie z.B. Saft- und Milchtüten  
    • Weißglas/Grünglas/Braunglas  
    • Weißblech, Aluminium und Aluminium-Kunststoffverbunde, wie z. B. Kaffeefolien  


    Um die Lärmbelästigung der Anwohner in Grenzen zu halten, sind die Einwurfzeiten festgelegt auf:
    Mo.-Fr.: 7.00-12.00 Uhr und 14.00-20.00 Uhr
    Samstag: 7.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr

    Neben den Wertstoffinseln gibt es in Kempten 3 Wertstoffhöfe, zu denen man neben den bisher genannten noch weitere Wertstoffe bringen kann:

    • Altholz (Bau- und Abbruchholz nur bis 1 m³ kostenfrei)  
    • Asbest (angefeuchtet und in Folie eingeschlagen) bis zu 1/2 m³ kostenfrei (außer Wertstoffhof Heussring) 
    • Bauschutt bis zu 1/2 m³ kostenfrei (außer Wertstoffhof Heussring) 
    • Elektro- und Elektronikgeräte  
    • Fette 
    • Gartenabfälle (außer Wertstoffhof Heussring) 
    • Kartonagen 
    • Korken 
    • Kunststoff-Verpackungen, sauber und sortiert nach
        1. Folien > und < DIN A 4
        2. Becher
        3. Kunststoffflaschen
        4. PET-Getränkeflaschen ("klar" und "bunt")
        5. Mischkunststoffe (= sonstige Verpackungen)
       
    • Problemstoffe (nur Batterien, Leuchtstoffröhren, Farben u. Lacke, Spraydosen)  
    • Schrott 
    • Sperrmüll 
    • Styropor  
    • Textilien und Schuhe (nur tragfähige) - nicht an allen Wertstoffhöfen 
    • Zeitungen und Zeitschriften 

    Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe:

    Wertstoffhof Heussring
    Montag-Freitag: 10.00 - 17.30 Uhr
    Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr 

    Wertstoffhof Schumacherring
    Mo, Di, Fr: 14.00 - 17.00 Uhr
    Mi, Do:10.00 - 17.00 Uhr
    Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr 

    Wertstoffhof Unterwanger Straße
    Montag-Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr
    Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr 

    Problemmüllsammlung und Grünmüllsammlungen

    Jeden ersten Freitag im Monat (außer April, Okt. Dez.) steht an 2 Standorten in Kempten ein Schadstoffmobil und zwar von
    • 08.30-12.00 Uhr am Wertstoffhof Schumacherring 
    • 14.00-17.00 Uhr am Wertstoffhof Unterwanger Straße 

    Hier können Sie Ihre Problemabfälle, wie Laugen, Säuren, Holzschutzmittel, Thermometer, usw. entsorgen.

    Zwei Mal im Jahr (im Mai und November) findet in Kempten eine Grünmüllsammlung statt, bei der Sie Laub, Gras- und Heckenschnitt sowie Strauchwerk, Äste und Zweige (maximal "armdick" und maximal 2 m lang) entsorgen können. Größere Mengen sollten mit Naturschnur sauber gebündelt sein. Für Laub und Grasschnitt kann man Kartons oder Kompostsäcke verwenden. Die Papiersäcke gibt es zum Preis von 0,50 EUR/Stück beim ZAK und bei der Stadtverwaltung zu kaufen. Plastiksäcke werden nicht abgefahren. (Termine s.o. bei Hausmüll)

    Gartenabfälle können während des Jahres auch an den Wertstoffhöfen Unterwanger Str. und Schumacherring oder am Kompostwerk in Schlatt (gewerbliche Anlieferungen sind kostenpflichtig!) angeliefert werden.
    Kompostwerk Kempten-Schlatt
    Öffnungszeiten:
    ganzjährig
    Mo - Do 14.00-17.00 Uhr
    Freitag  14.00-16.30 Uhr
    im April, Mai, Oktober und November zusätzlich:
    Samstag 09.00-12.00 Uhr

    Weitere Auskünfte

    Amt für Umwelt- und Naturschutz der Stadtverwaltung
    (Tel 0831 2525-533)  >>mehr..

    >> Zweckverband für Abfallwirtschaft
    Tel 0831 25282-10)  


    mein Kempten sauber halten 
    Logo der Kampage Mein Kempten sauber halten kinderleicht
    Link nächste Seite

    Vor der Abfallverwertung kommt die Abfallvermeidung! 
    mehr nächste Seite

    Faltblatt Müllbezirke 

    Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten 

    Online-Informationssystem "Abfallratgeber Bayern" 
    Link nächste Seite