Jahr 2017

Eröffnung der Allgäuer Festwoche 2017 mit Ministerpräsident Horst Seehofer und König Ludwig II.

12. August 2017. Die Bündelung der Aktivitäten im Allgäu war einer der Schwerpunkte in der Rede von Oberbürgermeister Thomas Kiechle bei der Eröffnung der Allgäuer Festwoche im Kornhaus in Kempten.

Thomas Kiechle
Thomas Kiechle
„Hochschule und Allgäu GmbH sind wichtige Partner für uns bei der Entwicklung einer digitalen Strategie für das gesamte Allgäu“, so Oberbürgermeister Thomas Kiechle: „Unter dem Titel "Allgäu Digital" bündeln wir auch hier unsere Aktivitäten. Mit der Eröffnung des Digitalen Gründerzentrums konnten wir vor wenigen Wochen einen ersten Meilenstein setzen. Auch dank der Förderung durch den Freistaat Bayern. Diese Initiative ist gerade für eine abseits der großen Metropolen gelegene Region wie das Allgäu gar nicht hoch genug einzuschätzen. Wir müssen die Chancen der Digitalisierung nutzen und ummünzen in neue, innovative Unternehmen und damit neue, hochwertige Arbeitsplätze. Denn das Wachstum wird zukünftig mehr denn je aus der Region selbst kommen müssen und nicht von außerhalb.“

Neue Zukunftsperspektive für den ÖPNV im Allgäu

Eine bessere Vernetzung ist aber nicht nur bei der Digitalisierung erforderlich, betonte der Kemptener Oberbürgermeister: „Auch die Vernetzung der Verkehrsträger in unserer Region müssen wir vorantreiben. Mit der MONA, der Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr im Allgäu, konnten wir in diesen Tagen einen großen und wichtigen Schritt in dieser Richtung vollziehen durch die Erweiterung um den Landkreis Ostallgäu und die Stadt Kaufbeuren. Diesen Schritt darf ich durchaus als epochal bezeichnen, denn damit ist im Allgäu ein Verkehrsverbund entstanden, der eine größere Fläche als das Saarland bedient – mit rund 30 Millionen beförderten Fahrgästen pro Jahr.“

Video auf Youtube

Ein Video auf Youtube zeigt Ausschnitte von der offiziellen Eröffnung der Allgäuer Festwoche 2017 mit dem Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle und dem bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer im Kornhaus in Kempten: https://www.youtube.com/watch?v=qBilB97k-NU

Die gesamte Rede von Oberbürgermeister Thomas Kiechle finden Sie hier als pdf.

Hohe Priorität für Ausbau der Bundesstraße 12

Offiziell eröffnet wurde die Allgäuer Festwoche in diesem Jahr von Horst Seehofer. Der Ministerpräsident stellte die Stärken der Region heraus: „Das Allgäu ist der Gipfel. Überragend bei Mittelstand und Handwerk. Spitze in der Landwirtschaft. Spitze im Tourismus.“ Um diese hohe Niveau langfristig zu sichern, habe sich die Region Unterstützung verdient. So habe der schnelle vierspurige Ausbau der Bundesstraße 12 von Kempten nach Buchloe hohe Priorität.

Matthias Stockinger als König Ludwig II. und Anna Hofbauer als Kaiserin Elisabeth aus dem Musical „König Ludwig II – der König kommt zurück" begeisterten mehrere Hundert geladene Gäste im Kornhaus. Davor kam es zum historischen Handschlag zwischen einem bayerischen Ministerpräsident und König Ludwig II. in Person des Musicaldarstellers Matthias Stockinger.

Matthias Stockinger und Anna Hofbauer vom Musical Ludwig II. - der König kommt zurück.

Oberbürgermeister Thomas Kiechle im Gespräch mit den Dekanen Jörg Dittmar (links) und Dr. Bernhard Ehler. 

Die Stadtkapelle Kempten spielte unter anderem die Stücke „Raise of the son“ und den Marsch „König Ludwig II.“

Milchkönigin Sonja Wagner und Horst Seehofer beim Käseanstich auf dem Messegelände.


 

 

 

 zurück zur Übersicht