Home ->  Bürger Büro -> Soziales & Gesundheit -> Eingliederungshilfe

Eingliederungshilfe

Eingliederungshilfe für behinderte Menschen

Menschen, die nicht nur vorübergehend körperlich, geistig oder seelisch wesentlich behindert sind oder von einer solchen Behinderung bedroht werden, haben Anspruch auf Leistungen der Eingliederungshilfe, soweit die Hilfe nicht von einem vorrangig verpflichteten Leistungsträger – wie z.B. Krankenversicherung, Rentenversicherung oder Agentur für Arbeit – erbracht wird.

Im Rahmen der Eingliederungshilfe können unter Anderem folgende Leistungen gewährt werden:

  • Frühförderung für Kinder bis zum Schuleintritt,
  • Heilpädagogische Betreuung in Kindertagesstätten,
  • Finanzierung von Schulbegleitung (Aufwand für eine Hilfsperson, welche die Teilnahme des behinderten Kindes am Unterricht ermöglicht),
  • Hilfen zum selbstbestimmten Wohnen in betreuten Wohnmöglichkeiten,
  • Kostenübernahme des Behindertenfahrdienstes.

Für sämtliche Leistungen der Eingliederungshilfe ist ab 01.09.2009 der überörtliche Sozialhilfeträger, der Bezirk Schwaben, Sozialverwaltung, in Augsburg, Tel. 0821 3101-0, zuständig.