Home ->  Bürger Büro -> Kultur & Veranstaltungen -> Bibliotheken -> Medienempfehlungen

Medienempfehlungen

   

Sachbuch - Empfehlung März 2017

Hees, Martina: Trick 17 – Handarbeiten

Standort: Hobby/Handarbeiten

Die Autorinnen dieses Buchs widmen sich der Handarbeit und liefern insgesamt 222 sogenannte Lifehacks unterteilt in Nähen, Häkeln und Stricken. Die einzelnen Kapitel sind in unterschiedlichen Farben gekennzeichnet, wodurch ein schnelleres Nachschlagen des Themenbereichs möglich ist. Jeder Tipp ist reihenüblich kurz gehalten, mindestens ein Foto veranschaulicht den Sachverhalt. Die Tricks dienen nicht nur der Arbeitserleichterung, sondern liefern auch Ideen und helfen Ordnung und Überblick zu (be)halten.

Die meisten Tricks und Kniffe sind schon für unerfahrene Handarbeiter(innen) tauglich, es gibt aber auch für Profis sicher noch etwas zu entdecken. Ab und zu wäre ein bisschen mehr Text sicher nicht schlecht gewesen. Ein Buch, das Lust auf neue Projekte macht, ist es allemal.

Lesen! empfiehlt Marina Bereiter, Diplom-Bibliothekarin

  

Sachbuch - Empfehlung März 2017

Marshall, Tim: Die Macht der Geographie

Standort:
Politik/International
Länder - St.Mang

Weltpolitik ist auch Geopolitik. Alle Regierungen, alle Staatschefs unterliegen den Zwängen der Geographie. Berge und Ebenen, Flüsse, Meere, Wüsten setzen ihrem Entscheidungsspielraum Grenzen. Um Geschichte und Politik zu verstehen, muss man selbstverständlich die Menschen, die Ideen, die Einstellungen kennen. Aber wenn man die Geographie nicht mit einbezieht, bekommt man kein vollständiges Bild. "Die Macht der Geographie" ist ein interessantes Buch für politisch interessierte Leser und bietet einen hervorragenden Überblick über das Thema Geopolitik.

Lesen! empfiehlt Matthias Scholz, Bibliotheksassistent

  

Jugendbuch - Empfehlung Februar 2017

Obrecht, Bettina: Die Waschbärensippe

Standort: 5.1/Obr
Band 1: Ein Pfadfinderabenteuer
Band 2: Unser Zeltlagerabenteuer

Eigentlich kann der Stadtjunge Joris sich nicht für Pfadfinder begeistern, aber nach seinem Umzug aufs Land sucht er  Freunde und schließt sich deshalb notgedrungen einer neugegründeten Pfadfindergruppe an. Und sich für bedrohte Waschbären einzusetzen ist schließlich auch eine gute Tat, oder? 

Witzig und spannend!  Eine Outdoor-Abenteuer-Reihe , die sich gemütlich auf der Couch genießen lässt!

Lesen! empfiehlt Ariane Kunz, Diplom-Bibliothekarin

       

Sachbuch - Empfehlung Februar 2017

Schwartz, Victoria: Wie meine Internetliebe zum Albtraum wurde

Standort: Allgemein/Medien

Ob Facebook, Twitter oder Xing, Internet und soziale Netzwerke gehören für viele von uns zum Alltag. Aber hier stellt sich immer die Frage: Ist mein Gegenüber die Person, für die sie sich ausgibt? Oder eventuell ein Fake? Diese Erfahrung musste auch Victoria Schwarz machen. Was als harmlose Antwort von „Kai Cruz“ auf einen Tweet der Autorin auf Twitter begann, wurde zum virtuellen Flirt und  zur Internet-Liebe. Bis die Autorin die wahre Identität von Kai anzweifelte und sich nach ihm auf die Suche machte. Im zweiten Teil des Buches beschreibt Victoria Schwartz die verschiedenen Fake-Typen, deren typischen Verhaltensweisen und woran man sie erkennen kann. Und sie gibt Tipps, wie man sich selber schützen kann.

Das Sachbuch ist spannend geschrieben, es liest sich wie ein Roman und schärft das Bewusstsein für das eigene Verhalten im Internet. Jede/r, der in sozialen Netzwerken auch neue Bekanntschaften schließt, sollte dieses Buch gelesen haben.

Lesen! empfiehlt Andrea Graf, Diplom-Bibliothekarin

   

Roman - Empfahlung Januar 2017

DeLillo, Don: Null K

Standort: x1/DeL

Ross Lockhart ist ein Milliardär in den Sechzigern mit einer viel jüngeren Frau, Artis Martineau. Sie ist schwer krank. Ross ist Großinvestor eines im Verborgenen agierenden Unternehmens, das den Tod ausschalten will. Das Projekt: Sterbende lassen sich einfrieren und erst wieder zum Leben erwecken, wenn Medizin und Technik so weit sind, dass der Mensch ein ewiges Leben ohne Krankheiten führen kann. Als Artis sich diesem Prozess unterziehen will, reist Ross' Sohn Jeffrey an, um Abschied von seiner Stiefmutter zu nehmen, auf unbestimmte Zeit.

Wir werden geboren, ohne eine Wahl zu haben. Müssen wir auch genauso sterben? Macht es den Menschen nicht gerade aus, dass er sich weigern kann, ein bestimmtes Schicksal anzunehmen? Ein beindruckendes Buch über die Themen die uns alle beschäftigen. Leben und Sterben.

Lesen! empfiehlt Ruth Fischer, Bibliotheksassistentin

  

Zeitschrift - Empfehlung Januar 2017

Mollie Makes

Standort: Zs

Das Magazin richtet sich an Leute, für die Basteln nicht nur ein Hobby ist, sondern eine Lebensweise. Ob mit Nadel, Wolle, Stoff, Holz oder Papier, bei „Mollie Makes“ dreht sich alles ums Selbermachen. Eine Inspirationsquelle für kreative Köpfe.

Lesen! empfiehlt Ilona Weber, Buchhalterin

  

  

       

Sachbuch - Empfehlung Dezember 2016

Kühn, Tosca Maria: Das große Weihnachtsbuch Allgäu

Standort: Allgäu/Brauchtum

Es ist wieder soweit: Advent und Weihnachten stehen vor der Tür. Zeit, sich darauf einzustimmen und mit diesem knapp 200 Seiten starkem Buch fällt das nicht schwer!

Wie der Titel schon verrät, wird hier die Weihnachtszeit im Allgäu behandelt. Zum einen erfährt man Einiges zum alten Brauchtum wie dem Kranzen, den Bärbele, den Klausen usw., aber auch zu neueren Traditionen wie dem Nikolausumzug in Kempten. Rezepte von Plätzchen und anderen Allgäuer Leckereien fehlen ebenso wenig wie Lieder, Allgäuer Gedichte und Geschichten rund um die Weihnachtszeit. Ebenso gibt es für den Leser Einkaufstipps und Empfehlungen für Weihnachtsmärkte in unserer Region. Das letzte Kapitel beschäftigt sich noch um  den Ausklang des Jahres und rundet somit das Thema gelungen ab.

Die Autorin Tosca Maria Kühn, geboren in Isny, hat dieses Buch liebevoll zusammengestellt. Einband, Illustrationen und Texte stimmen auf das besinnliche Fest ein und bringen einem Tradition und  Moderne näher.

Lesen! empfiehlt Marina Bereiter, Diplom-Bibliothekarin 

  

Musik - Empfehlung Dezember 2016

Bakken, Rebbeka: Most Personal

Standort: CD/Bak - Jazz 

Rebbeka Bakken hat eine wunderschöne, melodische Stimme. Egal ob die Lieder mal eher ruhig oder manchmal etwas lauter sind.

Schöne  Musik zum Abschalten und Entspannen.

Hören! empfiehlt Ruth Fischer, Bibliotheksassistentin

  

Film - Empfehlung November 2016

The Jungle Book

Standort:
HDVD/J
Blu-Ray/J

The Jungle Book, eines der bekanntesten und meistgeliebten Abenteuer aller Zeiten, ist zurück - mit atemberaubenden Bilderwelten wurde die Geschichte des Waisenjungen Mogli so noch nie zuvor erzählt! Aufgenommen von einem Wolfsrudel, wächst der Menschenjunge Mogli behütet im Dschungel auf. Als der furchteinflößende Tiger Shir Khan jedoch droht, Mogli zu töten, muss er sein zu Hause verlassen. Auf seiner spannenden Reise begenet Mogli nicht nur Freunden wie dem ernsten Panther Baghira und dem lebenslustigen Bären Balu, sondern muss sich auch vielen Gefahren stellen …

In überragender Optik und mit stimmungsvoller Musik kehrt das Dschungelbuch zurück. Inhaltlich ist der Film, der sich eher an ein jugendliches oder erwachsenes Publikum richtet, eine gekonnte Mischung aus dem Disneyklassiker und der wunderbaren Literaturvorlage von Rudyard Kipling. Es empfiehlt sich jedoch der Originalton, da die Animation der Tiere an die englische Synchronisation angepasst ist und in der deutschen Fassung etwas unstimmig wirkt.

Sehen! Empfiehlt Frauke Kaumann, Diplom-Bibliothekarin 

      

Sachbuch - Empfehlung Oktober 2016

Su, Shia: Zero Waste

Standort: Naturwiss./Öko/Abfall+Gifte

Jeder Konsument hat sich schon einmal über die zigfache Verpackung eines Produkts geärgert. Müll ist ein gravierendes Problem unserer Zeit. Dieses Problem wächst rasant, so wie die Müllberge an Größe zunehmen. Zeit, endlich einmal etwas Effektives dagegen zu tun! Und da Otto Normalverbraucher meist nicht im Gemeinderat sitzt, bleibt nur der Anfang bei sich selbst. Shia Su hat es getan. Konsequent. Und eine Statistik darüber geführt. Letzten Endes ihren Müll von einem Jahr in einem Einmachglas gesammelt – mehr war es nicht. Wie so etwas Unglaubliches möglich ist, erklärt sie in diesem Buch. Zur Nachahmung schwerstens empfohlen!

„Zero Waste“ ist ein locker geschriebenes Buch mit interessanten Tipps und Tricks, persönlichen Erfahrungen der Autorin und vielen wissenswerten Fakten zum Thema Abfallvermeidung. Auf unterhaltsame Weise zeigt Shia Su, wie man mit ein bisschen Planung, Erfindungsgeist und dem nötigen Willen zum Umdenken, den persönlichen Müllberg schrumpfen lassen kann.

Lesen! empfiehlt Frauke Kaumann, Diplom-Bibliothekarin

   

Sachbuch - Empfehlung Oktober 2016

Schlösser, Klaus: Biken Baden Brotzeitmachen

Standort: Allgäu/Freizeit/Radsport

Wer mal wieder gemütlich durchs Allgäu radeln möchte, einem die Geschwindigkeit egal ist und die Höhenmeter nicht gezählt werden müssen, kann dieses Buch getrost in die Hand nehmen. Schwerpunkt sind hier nämlich Runden, „die sich mit Baden am See oder einer zünftigen Einkehr gut verbinden lassen“, so erklärt der Autor den Zusatz des Buches: Allgäuer Genuss-Triathlon. Weitere Kriterien der Touren sind der Start am Bahnhof sowie asphaltierte bzw. geschotterte Wege.

Die Beschreibungen der 15 Touren für Mountainbiker und E-Biker sind immer gleich aufgebaut. Zunächst findet man eine Einschätzung der erforderlichen Kondition und Technik sowie der Erlebniswert. Anschließend Fahrtzeit, Länge der Strecke und die Höhenmeter sowie Informationen zu Anfahrt, Ausgangspunkt und Infos für E-Biker. Eine Wegbeschreibung, Karte sowie ein Höhenprofil sind ebenso zu finden. Und natürlich gibt es noch Einkehrtipps. Zur Orientierung gibt es abschließend noch Fotos, die Eindrücke von unterwegs vermitteln sollen.

Alles in allem ein solides Büchlein in Ringbindung und in passendem Format, das zeigt, dass man im Allgäu nicht nur auf die Berge radeln muss.

Lesen! empfiehlt Marina Bereiter, Diplom-Bibliothekarin

  

Ältere Medienempfehlungen

September 2016 (PDF, 160 KB)
August 2016 (PDF, 168 KB)
Juli 2016 (PDF, 162 KB)
Juni 2016 (PDF, 167 KB)
Mai 2016 (PDF, 166 KB)
April 2016 (PDF, 220 KB
März 2016 (PDF, 159 KB)
Februar 2016 (PDF, 164 KB)
Januar 2016 (PDF, 220 KB)
2015 (PDF, 1885 KB)
2014 (PDF, 2003 KB)


Katalog der Stadtbibliothek 
Suchen, verlängern & vormerken
zum Katalog nächste Seite

Onleihe Schwaben 

BROCKHAUS 

Munzinger Datenbanken 

Öffnungszeiten 
Stadtbibliothek in der Orangerie
Dienstag bis Freitag
von 10 bis 18 Uhr
Samstag
von 10 bis 13 Uhr

Kontakt 
Stadtbibliothek in der Orangerie
Orangerieweg 20-22
87439 Kempten (Allgäu)
Tel.: 0831 2525-723
E-Mail: stadtbibliothekE-Mail at Zeichenkempten.de

zur Stadtteilbibliothek
Sankt Mang ›