Home ->  Bürger Büro -> Umwelt, Klimaschutz & Wohnen -> Klimaschutz -> Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten

Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten

Die Bio-Produktion in Bayern soll bis zum Jahr 2020 verdoppelt werden. Dieses Ziel hat sich die Staatsregierung mit der Initiierung des bayerischen Landesprogramms BioRegio Bayern 2020 gesetzt. Die heimische Nachfrage nach ökologischen Lebensmitteln soll damit künftig stärker aus regionaler Produktion gedeckt werden. Das kommt Verbrauchern und Landwirten gleichermaßen zugute. Denn die Menschen wollen Transparenz bei der Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln und bevorzugen zunehmend ökologische Produkte aus der Region.
Als eine von zwölf Regionen in Bayern erhielten der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten 2015 die staatliche Anerkennung als gemeinsame Öko-Modellregion. Seit März 2016 unterstützt das Projektmanagement bei der Umsetzung von Projekten vor Ort.
Typisch für unsere Region sind der hohe Grünlandanteil und die große Bedeutung der Milchwirtschaft, die Vielzahl der Direktvermarkter und die Alpwirtschaft. In den 28 Gemeinden des Landkreises Oberallgäu und der Stadt Kempten gibt es bereits rund 470 Bio-Betriebe. Das sind ideale Voraussetzungen, um die regionale Wertschöpfung weiter zu stärken.
Im Stadtgebiet Kempten bewirtschaften 100 landwirtschaftliche Betriebe eine Fläche von etwa 3500 Hektar. Die vorrangige Rolle der Stadt Kempten als städtisch geprägtes Oberzentrum des Allgäus liegt jedoch insbesondere in der Nachfrage und Abnahme der regional erzeugten Bio-Produkte. Durch die Menschen, die in Kempten leben, können Absatzmärkte für regional erzeugte Bio-Lebensmittel gestärkt und neu geschaffen werden.

Die Ziele der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten:
• Erzeuger, Verarbeiter und Vermarkter vernetzen und Kooperationen anregen
• Perspektiven des Ökolandbaus veranschaulichen und Erfahrungsaustausch ermöglichen
• Regionale, vorwiegend biologisch erzeugte Spezialitäten fördern
• Information und Öffentlichkeitsarbeit: Menschen in der Region erreichen 

Weitere Informationen sowie Veranstaltungshinweise finden Sie auf der Homepage der bayerischen Öko-Modellregionen.  

Nutzen Sie die Möglichkeit, bei der Konzeption und Umsetzung Ihrer Ideen und Projekte begleitet zu werden.

Ihre Ansprechpartnerin:
Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten
Projektmanagerin Sarah Diem
Kemptener Str. 39
87509 Immenstadt
Telefon: 08323 99836-40
E-Mail: sarah.diemE-Mail at Zeichenlra-oa.bayern.de

Gefördert mit Mitteln des Freistaats Bayern durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.