Jahr 2016

Ausschreibung zur Teilnahme an der 67. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche 2016

17. Mai 2016. Die 67. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche findet vom 13. August bis zum 11. September 2016 im Hofgartensaal der Residenz statt. Vier Wochen lang wird ein Querschnitt zeitgenössischen, künstlerischen Schaffens von bildenden Künstlern aus dem ganzen Allgäu präsentiert.

Eine Fachjury unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Thomas Kiechle wählt unter den Einreichungen die in Qualität, Originalität und Relevanz überzeugendsten Werke zeitgenössischer Kunst aus dem Allgäu aus.

Teilnehmen können alle bildenden Künstlerinnen und Künstler, die seit mindestens einem Jahr ihren Lebensmittelpunkt im Allgäu haben oder im Allgäu geboren sind. Eingereicht werden können Werke der Malerei, Bildhauerei, Grafik und Fotografie, aber auch Installationen und Videokunst. Ausdrücklich erwünscht sind  Kunstwerke für den öffentlichen Raum in der Kemptener Innenstadt. Großformatige Arbeiten können als Entwurfskonzept eingereicht werden. Die Kunstwerke dürfen nicht älter als drei Jahre und im letzten halben Jahr nicht in anderen Kollektivausstellungen im Allgäu gezeigt worden sein.

Die Einlieferungstermine für höchstens zwei Arbeiten pro Künstler/in sind am Samstag, 25. Juni und Sonntag, 26. Juni 2016 jeweils von 9 bis 18 Uhr im Hofgartensaal der Residenz in Kempten.

Drei Kunstpreise können jährlich von der Jury vergeben werden: Kunstpreis der Stadt Kempten, dotiert mit EUR 5.000, Thomas-Dachser-Gedenkpreis, dotiert mit EUR 4.000, und der Förderpreis der Dr.-Rudolf-Zorn-Stiftung (für Kunstschaffende unter 40 Jahren), dotiert mit EUR 3.000.

In diesem Jahr wird die Abbildung im Katalog für die ausstellenden Künstler kostenfrei sein. Außerdem findet bei der Einreichung der Werke eine Künstlerbefragung statt, um zukünftig noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunstschaffenden eingehen zu können.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind zu finden unter www.museen-kempten.de/festwoche oder bei der Museumsverwaltung der Stadt Kempten unter Tel. 0831/2525-391 oder E-Mail: museenE-Mail at Zeichenkempten.de.

 zurück zur Übersicht