Jahr 2017

Stadt informiert über Umbau des Spielplatzes Heydeckerstraße

28. April 2016. Im Juli dieses Jahres soll der Spielplatz an der Heydeckerstraße umgestaltet werden. Bei einer Informationsveranstaltung vor Ort haben Mitarbeiter der Stadt Kempten-Stadtgärtnerei den Anwohnern die Planungen vorgestellt.

Spielplatz
Spielplatz
An die 15 Eltern aus der Heydeckerstraße und dem Manzweg waren mit ihrem Nachwuchs gekommen, um sich die Pläne anzusehen und ihre Fragen und Ideen einzubringen.
Auf dem Spielplatz sollen ein Karussell, ein Blockhaus, Kinderbänke und eine Rutschenanlage neu gebaut werden, erläuterte Uwe Gail, Leiter des städtischen Betriebshofes. Außerdem werden die Steinwand neu gestaltet, der Gehölzbestand ausgedünnt und der Bachlauf entkrautet. Die Kosten für die Umgestaltung betragen insgesamt rund 30.000 Euro. Die vorhandene Vogelnestschaukel soll erhalten bleiben.
Die geplante Umgestaltung wurde von den Nachbarn ebenso begrüßt wie die Vorab-Information durch die Stadtverwaltung. Die Stadt plane nicht, öffentliche Flächen einzuzäunen, antwortete Uwe Gail auf die Frage, ob der Spielplatz zu den umliegenden Grundstücken hin abgezäunt werde. Außerdem regten die Nachbarn an, Sitzmöglichkeiten für Erwachsene vorzusehen und Sand zum Spielen anzubieten. Den Sand könne man entlang des Baches aufschütten und auch für die Sitzplätze werde sich eine Lösung finden, erklärte Betriebshofleiter Gail.  Für die Platzierung müssten allerdings die notwendigen Sicherheitsabstände zu den Spielgeräten eingehalten werden. Das schränke die Möglichkeiten auf dem Gelände ein. 


 zurück zur Übersicht