Home ->  Business Center

Business Center

Förderbescheid für Digitales Gründerzentrum Schwaben (DZ.S) übergeben

20. Januar 2017. 2016 hatte sich die IT-Gründerzentrum GmbH gemeinsam mit dem Netzwerk aitiRaum e.V., der Stadt Kempten und der Allgäu GmbH im Rahmen des „Wettbewerbs zur Förderung von Gründerzentren und Netzwerkaktivitäten im Bereich Digitalisierung“ des Bayerischen Wirtschaftsministerium beworben.

Übergabe Föderbescheid
Übergabe Föderbescheid
Stefan Schimpfle, Geschäftsführer der IT-Gründerzentrum GmbH, Klaus Fischer, Geschäftsführer der Allgäu GmbH, Dr. Richard Schießl, Leiter Wirtschaftsreferat der Stadt Kempten nahmen den Förderbescheid entgegen.

Vergangene Woche überreichte Ministerin Aigner jetzt den Verantwortlichen aus Augsburg und Kempten die Förderbescheide für die Infrastruktur-Maßnahmen. „Mit seinem Antrag für ein gemeinsames digitales Gründerzentrum hat Schwaben die Expertenjury auf ganzer Linie überzeugt. Den zweiten Schritt, die Infrastruktur, fördern wir mit rund 7,3 Millionen Euro. Für die Netzwerkaktivitäten stellen wir weitere 1,25 Millionen Euro zur Verfügung. Damit verleihen wir der Boom-Region einen zusätzlichen Schub und das nicht nur in Augsburg und Kempten. Das Gründerzentrum wird das digitale Gründergeschehen in ganz Schwaben erheblich voranbringen“, so die Ministerin.

Das Digitale Zentrum Schwaben soll ein Kompetenzzentrum als zentrale Informationsstelle werden, den Wissenstransfer und die Umsetzung neuer Produkte und Geschäftsmodelle vorantreiben, mit Best-Practice-Beispielen die Digitalisierung erlebbar machen sowie einen aktiven Beitrag zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes leisten. Existenzgründer mit digitalen Geschäftsmodellen sollen in den für Augsburg und Kempten angedachten Gründerzentren optimale Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Entwicklung erhalten. Im Rahmen der Netzwerkaktivitäten soll ein Ökosystem für Existenzgründer und etablierte Unternehmen entwickelt und die individuellen Standortvorteile der Digitalisierung gehoben werden.

Weitere Informationen zum Digitalen Gründerzentrum erhalten Sie hier.

 zurück zur Übersicht

Strategische Ziele 2030 
Am 10. Dezember 2015 hat der Stadtrat mit dem strategischen Ziel „Kultur und Tourismus fördern“ abschließend die fünf neuen strategischen Ziele 2030 der Stadt Kempten (Allgäu) beschlossen. Der Weg für die neuen, zentralen Leitlinien der Stadtpolitik wurde somit für die kommenden Jahre geebnet.
weitere Informationen nächste Seite

Wirtschaftsstandort Kempten - Spitzenergebnisse bei Leistungsvergleichen renommierter Wirtschaftsinstitute 

Sprechtage der Aktivsenioren in Kempten 

Kempten-Film 
Kempten-Film
Ein aktueller Film wirft Schlaglichter auf die Lebensqualität in Kempten.
zum Film nächste Seite

Fachkräftenetzwerk Allgäu 
Die Allgäu GmbH hat ein digitales Epaper zum Fachkräftenetzwerk Allgäu erstellt.
Im Magazin finden Sie gebündelt Anlaufstellen und Informationen rund um die Zielgruppen 50+, Berufsrückkehrer/Alleinerziehende, Studienabbrecher, Berufsorientierung und Flüchtlinge in Arbeit.
E-Paper Fachkräftenetzwerk Allgäu nächste Seite

BAYERN INTERNATIONAL Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH  
Bayern - Fit for Partnership unterstützt die Marketing- und Vertriebsaktivitäten Ihres Unternehmens.
www.bayern-international.de nächste Seite

Initiative Finanzstandort Deutschland (IFD) 

Bayerns Service bei der Erschließung neuer Märkte im Ausland