Home ->  Bürger Büro -> Ausschreibungen

Ausschreibungen

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

Die Stadt Kempten (Allgäu) – Amt für Tiefbau und Verkehr, Städtischer Betriebshof – beabsichtigt, die Garten- und Landschaftsbauarbeiten zur Neugestaltung des Pausenhofes der Wittelsbacher Mittelschule in Kempten (Allgäu) zu vergeben.

Die Leistungen umfassen im Wesentlichen:

ca. 1.150 m² Abbruch von Betonpflaster inklusive Einfassung
ca. 230 m² Abbruch von Kunstrasen inklusive Tragschicht und Einfassung
ca. 65 m² Abbruch von Fallschutzmatten inklusive Tragschicht und Einfassung
ca. 15 m² Rodung von Sträuchern
ca. 100 m Abbruch von Holzeinfriedungen
1 Stk. Abbruch Rolltoranlage
ca. 30 m³ Abbruch Fundamente
ca. 50 m Abbruch Holzeinfassungen Pflanzbeete
ca. 20 m Abbruch von Entwässerungsrinnen und ca. 7 Stk. Straßeneinläufen
ca. 850 m² Herstellung von Betonpflasterflächen
ca. 15 m² Herstellung von wassergebundenen Wegedecken
ca. 140 m² Herstellung von Fallschutz-Belägen
ca. 390 m² Herstellung von Kunstrasen
ca. 100 m² Anarbeitung von Betonpflasterflächen
2 Stk. Herstellung von Einläufen und ca. 90 m Entwässerungsrinnen
Einbau von Ausstattung (u.a. Bänke, Abfallbehälter)
Einbau von Spielgeräten (u.a. Kletterparcour, Slackline, Tischtennis, Chillnetze, Spieltische)
ca. 100 m² Pflanzung von Bodendeckern und ca. 10 m Hecke
Fertigstellungspflege und 3 Jahre Entwicklungspflege

Eine Aufteilung in Lose erfolgt nicht. Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Ausführungszeitraum: Baubeginn nach Absprache,
Fertigstellung: 30.06.2018

Ablauf der Angebotsfrist bzw. Eröffnungstermin:
21.09.2017, 11:00 Uhr, Kronenstraße 8, 4. OG, Zimmer 401

Bieter und deren Bevollmächtigte dürfen bei der Eröffnung anwesend sein.

Die Vergabeunterlagen können schriftlich beim Bauverwaltungs- und Bauordnungsamt, Kronenstraße 8, 87435 Kempten (Allgäu), Zimmer 401,
4. OG., Tel. 0831 2525-478, Fax 0831 2525-455 oder E-Mail vergabestelle@kempten.de angefordert werden.
Die Angabe der genauen Bieteranschrift sowie der Nachweis über die Einzahlung eines Betrages in Höhe von 8,00 EUR sind erforderlich. Der Betrag wird nicht erstattet.
Bankverbindung: Sparkasse Allgäu IBAN DE85733500000000000109, BIC BYLADEM1ALG

Die Angebote müssen schriftlich bis zum Ablauf der Angebotsfrist bei o. g. Anschrift eingehen.

Ablauf der Bindefrist: 27.10.2017

Zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen kann sich der Bewerber bzw. Bieter an nachfolgende Stelle wenden:
VOB-Nachprüfstelle bei der Regierung von Schwaben, Postfach, 86145 Augsburg.

Kempten (Allgäu), 18.08.2017

STADT KEMPTEN (ALLGÄU)
- Amt für Tiefbau und Verkehr -

 

Text zum Download

 

 zurück zur Übersicht