Home ->  Bürger Büro -> Kinder, Jugend & Familie -> Familienfreundlichkeit -> Kommunalverwaltung/ Beteiligung

Kommunalverwaltung/ Beteiligung

  • Die Öffnungszeiten der kommunalen Einrichtungen sind familienfreundlich
  • Die kommunalen Einrichtungen sind barrierefrei erreichbar
  • Öffentliche WC´s (behindertengerecht) sind vorhanden
  • Kinderwagenstellplätze und Wickelmöglichkeiten sind vorhanden
  • Die Beratung und Information der Bürger ist sichergestellt (über Rechte und Pflichten)
  • Die Kommune hat sich ein Leitbild gegeben (Ziele der Familienfreundlichkeit in Kempten)
  • Die Dienststellen der Stadt Kempten arbeiten familien- und bürgerfreundlich
  • Ein Familienführer sowie ein Migrationsführer sind vorhanden
  • Bürgerbeteiligungen finden mit modernen Partizipationsansätzen statt
  • Es gibt Beauftragte und Beiräte für die verschiedenen Gruppen (z. B Kinder, Familien, Jugend, Senioren, Integration)
  • Familienfördernde Gruppierungen in der Stadt sind vorhanden/werden gefördert (z. B Agenda 21, Stadtjugendring, Kinderschutzbund, Haus der Senioren)
  • Bei bestimmten Maßnahmen werden themenbezogenen Arbeitsgruppen eingerichtet
  • Die Stadt Kempten steht neuen Projekten (z. B. Soziale Stadt, Leben statt schweben, zukunft bringt´s, Koordinationsbüro Frau und Beruf) offen gegenüber und unterstützt sie
  • Die Familien werden über örtliche Angebote informiert (z. B. Flyer); Kinder und Jugendliche, junge und ungezogene Familien
  • Die Kommune nutzt den Einsatz von Medien (Amtsblatt, auch neue Medien) zur Information und Interaktion (Z. B. Eltern im Netz, zukunft bringt´s, Familienführer)